Schule für Alle am Teistlergut

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Vivaldi - "Die 4 Jahreszeiten"

ROCKMUSIK oder doch BAROCKMUSIK?

Am 8. Juni 2010 gab es in unserer Schule ein Konzert der etwas anderen Art.

2 Künstler brachten uns das vielleicht bekannteste Werk von Antonio Vivaldi etwas näher - die 4 Jahreszeiten.

Zu den begeisterten Zuschauern gehörten Schüler und Lehrer der Schule für Alle (ASO4) und der Karlhofschule (VS37). 

001 002

003 004

005 006

 

 

    

  Kulturhauptstadt wird Schulhauptstadt!        


Im Rahmen von I LIKE TO MOVE IT MOVE IT haben 75 zeitgenössische Theater-, Tanz-, und Performance-KünstlerInnen in 90 Schulen aller Schultypen in Oberösterreich mit über 2000 SchülerInnen und 700 LehrerInnen im Schuljahr 2008/09 über mehrere Wochen hinweg intensiv und prozesshaft im Regelunterricht gearbeitet. Ziel des Projekts war es, mehr Raum für Kreativität im Schulunterricht zu verankern. 

Einige LeherInnen und SchülerInnen der Schule für Alle nahmen ebenfalls an diesem Projekt teil. Gemeinsam mit dem weltberühmten Künstler Alito Alessi erforschten und erfanden sie Bewegung und Tanz neu. Alito Alessi ist der künstlerische Leiter der Joint Forces Dance Co. (JFDC) Gründer von DanceAbility. Das Projokt, welches im Rahmen des regulären Unterrichts durchgeführt wurde, fand in den Räumen des ASKÖ Bewegungscenters statt.

"Wer atmen kann, kann tanzen." DanceAbility ist eine integrierende Tanzmethode, die Menschen mit und ohne Behinderung zusammenbringt. Dies ist eine Methode zu tanzen, die für alle Menschen offen ist - für erfahrene und weniger erfahrene Tänzerinnen und Tänzer, für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. In den Workshops wird mit Improvisation gearbeitet, um Gleichheit, Respekt und künstlerisches Erforschen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zu erfahren und Gemeinsames zu entdecken. Ziel der Workshops ist, Menschen ihre eigene Körpersprache entwickeln zu lassen und ihren eigenen Interessen und Bedürfnissen zu folgen, auf die eigene Intuition wieder vertrauen zu lernen und so den eigenen Platz zu finden.

Durch DanceAbility kommen Menschen zusammen - mit all ihrer Unterschiedlichkeit und Herkunftsgeschichte um zu tanzen, Spaß zu haben, sich künstlerisch zu entfalten und eine gemeinsame Sprache - Bewegungssprache zu entwickeln.

      
     
{rt}